Umbau eines historischen Wohnhauses

2002 | Schmuckstück an der Blau

Das Haus in der Schwörhausgasse 13 hat schon eine bewegte Geschichte hinter sich. Zunächst als Scheunengebäude errichtet wurde es Mitte des 19. Jahrhunderts zum Wohnhaus umgebaut und erhielt in dieser Zeit weitgehend sein heutiges Aussehen.

Der Zustand des Hauses vor Beginn der Sanierung war erbärmlich. Doch Ziel der Renovierung war nicht nur die Wiederherstellung der baulichen Substanz sondern auch die Integration moderner Wohnelemente in die bestehende, denkmalgeschützte Konstruktion. So wurden aus insgesamt sechs kleinen Wohnungen grosszügige drei gemacht und in das rückwärtige Dach eine Dachterrasse eingeschnitten. Da das Haus von nur einer Seite belichtet wird, wurde die gesamte Gebäude-Erschließung in die hinteren Räume verlegt.

Umbau und Sanierung
Historisches Wohnhaus
Schwörhausgasse, Ulm
Bauherr: privat
Baukosten: 325.000 Euro
Fertigstellung: 2002