Wohn- und Geschäftshaus Jägerstrasse

1999 | Kompakter Baukörper mit klaren Linien

Das heterogene Umfeld der gewerblichen Mischbebauung erforderte einen kompakten Baukörper mit klaren Linien und einfachen, großformatigen Fassadenelementen.

Vorgefertige Fassadenplatten und Lochblechpaneele gliedern die Front abwechselnd mit großen Glasflächen, eingefasst durch eine herkömmliche Putzfassade. Die grosszügigen Schaufenster im Erdgeschoss vermitteln ein wenig städtische Ladenatmosphäre. Im Dachgeschoss befindet sich zudem eine Wohnung mit schöner, überdachter Terrasse.

Neubau
Wohn- und Geschäftshaus
Jägerstraße, Ulm
Bauherr: privat
Baukosten: 610.000 Euro
Fertigstellung: 1999
Nutzung: Ladenfläche, 2 Wohnungen