Mietwohnungen in der Ulmer Weststadt

2015 | Korrespondierende Kuben

Ein städtisches Mehrfamilienhaus, das nicht aus der Reihe tanzt und doch durch seinen spannungsvollen Mix der Gebäudemassen, durch seine Fassadenstruktur erfrischend für’s Auge ist. auf den Maßstab und die Höhen der beiden Nachbargebäude. Die miteinander korrespondierenden Kuben spielen mit dem Auf und Ab der Dachformen in der Straßenfront. Die leichte Krümmung des Straßenverlaufs wird aufgenommen. Das Haus schmiegt sich schwungvoll in die Rundung der Sedanstraße.

Die weißen Putzbänder verleihen ihm Leichtigkeit und verbinden die einzelnen Elemente mit einer großzügigen Geste. Ein Haus mit eigenem Charakter. Für die Bewohner der 12 Mietwohnungen „Ihr Haus“.

Unterschiedliche Wohngrundrisse als Durchwohn-Grundrisse oder hierarchiefreie Grundrisse für neue Wohnformen (WG, Patchworkfamilie) geben den sich verändernden Bedürfnissen der Bewohner Raum. Hier kann man mit seiner Familie wohnen, eine Alters-WG gründen oder als Alleinerziehende oder Single wohnen.
Die Wohnungen sind so gedacht, dass Umbrüche und Lebensveränderungen möglich sind.

Bauherr: Ulmer Wohnungs- und Siedlungs-Gesellschaft mbH
Ergebnis Mehrfachbeauftragung: 1. Preis
Baukosten: ca. 2.300.000 €
Fertigstellung: 2015
Nutzung: 14 Wohnungen mit Tiefgarage